Irro | Blog | Nachhaltigkeit | Inbetriebnahme unserer neuen Waschanlag
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen

Nachhaltigkeit & Sicherheit

Unsere neue Bus-Waschanlage


Ende Januar 2022 haben wir unsere neue Waschanlage für Busse in Betrieb genommen. Das neue Gebäude auf dem Betriebshof umfasst zwei Fahrspuren mit einer Höhe von bis zu 8 Metern, eine Fahrspur als Waschanlage und eine Fahrspur zur Wartung. In Zukunft können wir sämtliche Fahrzeuge ab 8 Sitzplätzen und mit einer maximalen Länge von 15 Metern hier waschen und warten.

IrroBlogNeueWaschanlageEraeffnet Das Besondere an der neuen Waschanlage ist ihre Umweltverträglichkeit im Hinblick auf den Wasserverbrauch und die Stromversorgung.

Pro Waschvorgang werden 834 Liter Wasser verbraucht. 675 Liter (81%) davon sind wieder aufbereitetes Brauchwasser. Dieses gebrauchte Waschwasser wird mittels einer internen Wasserrückgewinnungsanlage recycelt und der Waschanlage wieder zugeführt. Somit müssen nur circa 19% Frischwasser hinzugefügt werden. Hinzu kommt, dass die Sprührohre mit wassersparenden Düsen ausgerüstet sind um, den Wasserdurchsatz zu minimieren.

Ein Waschvorgang benötigt circa 1,5 kwh Strom. Die benötigte Energie erzeugen wir zum Großteil aus der Photovoltaikanlage auf dem Gebäudedach. Diese umfasst eine Modulfläche von 136 qm und produziert bis zu 27.000 kwh Strom pro Jahr. In Verbindung mit einem 28 kwh Tesla Lithium Batterispeicher mit Notstromfunktion im Inneren der Halle sind wir in der Lage bis zu 85% der benötigten Energieleistung des gesamten Gebäudes selber zu produzieren. Das gesamte Gebäude umfasst neben der Waschanlage auch acht Wohnungen für Mitarbeiter:innen.

Die Halle ist aufgrund ihrer Höhe bereits heute dafür ausgelegt, hier Elektrobusse warten und reparieren zu können. Batteriemodule auf dem Dach können durch einen Kran (de-) montiert werden.

Ein Waschvorgang dauert ca. 6 Minuten. Bedenkt man die Ein- und Ausfahrt können wir somit gut 8-9 Busse pro Stunde reinigen. Die neue Waschanlage wird von nun an im Regelbetrieb auf ihre Auslastung getestet. Gewaschen werden neben den eigenen Fahrzeugen auch die Fahrzeuge der kreiseigenen LSE.

Hannes Heller

Hannes Heller - Autor


Das könnte Ihnen auch gefallen

Sie möchten mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!
Kontakt

Folgen Sie uns

In den sozialen Netzwerken halten wir Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Your browsers language is not set to German. Visit www.irro-charter.com