Irro Reisen | Blog | Reisebericht Tagesfahrt | Busreisen | Holsteinisc
Stephie's
neuer
Reisebericht
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen

Reisen

Reisebericht: Tagesfahrt Holsteinische Schweiz


Die Immenhof-Filme aus den 1950er Jahren sind Kult. Auch heute laufen die Geschichten rund um „Dick“ und „Dalli“ noch regelmäßig im Fernsehen und erfreuen sich stets hoher Zuschauerzahlen. Besonders idyllisch wirken die Filme wegen der hübschen Naturlandschaft, in der sich die Charaktere tummeln. Gedreht wurden die Immenhof-Filme in der Holsteinischen Schweiz und dieser beschaulichen Region im hohen Norden Deutschlands mussten wir von Irro natürlich einen Besuch abstatten.


Holsteinische_Schweiz_Malente

Recht früh mussten die Gäste aus den Federn, denn wir hatten einiges an Fahrstrecke zurückzulegen, um die Holsteinische Schweiz, die übrigens zwischen Kiel und Lübeck liegt, zu erreichen. Doch die Sonne lachte vom Himmel und weckte so schon einmal große Vorfreude auf einen fantastischen Sommertag. Pünktlich um 07:00 Uhr startete der Bus mit Fahrer „Ehri“ vom Betriebshof in Lüchow. Weiter ging es zu den Zustiegsstellen Schaafhausen und Hitzacker. Die Freude im Bus war groß, da viele der Reisegäste sich schon von früheren Irro-Touren kannten. Beim heiteren Plausch verging die Zeit wie im Flug und im Nu hatten wir Hamburg erreicht. Ab hier staute sich leider der Verkehr, sodass unsere Anfahrt in die Holsteinische Schweiz ein wenig länger dauerte, als ursprünglich gedacht.




Unsere geplante Schifffahrt ab Malente konnten wir glücklicherweise um ein Stündchen nach hinten verlegen und auf dem Weg dorthin kamen wir tatsächlich an dem schönen Gut Rothensande, der Heimat der „Immenhof“-Mädels, vorbei. So richtig eintauchen in die liebliche Landschaft der Holsteinischen Schweiz konnten wir bei unserer gebuchten 5-Seen-Schifffahrt auf der MS Luise. An Bord der alten Dame (Baujahr 1936) fand jeder ein bequemes Plätzchen. Bei der zweistündigen Rundfahrt sahen wir viele seltene Vogelarten sowie traumhafte Villen an den Ufern und passierten die schmalen Durchfahrten zwischen den Seen – ein ganz besonderes Erlebnis.


Holsteinische_Schweiz_5-Seen-Schiffahrt

Anschließend ging es mit dem Bus weiter nach Plön, wo viele Cafés, Restaurants und Bistros zur Einkehr unter freiem Himmel luden. Herrlich, herrlich schmeckten all diese Köstlichkeiten, allen voran die Waffeln und das Softeis aus dem weit über die Stadtgrenzen bekannten „Waffelhuus“. Frisch gestärkt machten sich dann manche Gäste auf dem Weg zum prächtigen Schloss, von dessen Schlossberg sich ein grandioser Blick auf den riesigen Plöner See bot. Weiter ging es zum Flanieren entlang der Uferpromenade, wo sich alle paar Meter Bänke für eine kleine Rast anboten. Die Sonne schien weiter ganz fleißig, angenehme Abkühlung fand man u. a. in der gewaltigen Nikolaikirche. Hier fand ein kostenfreies klassisches Konzert statt.





Voller neuer Eindrücke ging es gegen 17:00 Uhr zurück zum Irro-Bus, an dem Busfahrer „Ehri“ uns schon erwartete. Nun ging es heim. Glücklicherweise waren die Straßen jetzt frei und wir erreichten zügig das Wendland. Auf der Rückfahrt wurden schon fleißig Pläne für die nächsten Fahrten mit Irro geschmiedet...


Stephanie Borchert

Stephanie Borchert - Autor

Stephanie ist unsere Expertin aus dem Irro Reisebüro.
Viele unserer Reisen hat sie schon selber begleitet und kann aus erster Hand berichten, wo die schönsten Orte sind.


Das könnte Ihnen auch gefallen

Sie möchten mehr erfahren?


Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!
Kontakt

Folgen Sie uns


In den sozialen Netzwerken halten wir Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Your browsers language is not set to German. Visit www.irro-charter.com